Gästebuch Schnuckenhof-Wesseloh.de
81 Einträge auf 9 Seiten
   1   »

81 » G&W Gollasch aus Berlin
Hallo Fam. Riedler !
Wir möchten uns auf diesem Wege noch einmal herzlichst
für die dollen Tage bei ihnen bedanken.Die Aufnahme der Gäste in den Familienkreis ist einmalig. Ganz hervoragend
fanden wir das gemeinsamme Speisen am Familientisch, so hat man sich bestens kennen gelernt.
Natürlich wird auch unser Siggi nicht vergessen,der sein großes Wissen über die Heidschnucken und Bienen hervoragend an Mann gebracht hat.Sei liebes listiges lächeln kam immer an. Die Heidschnucken vom Spieß waren ein Genuß!!! Der letzte Tag vor unserer Abreise
wird bei uns auch immer in Erinnerung bleiben, als wir mit
Siggi die Heidschnucken von der 12km enfernten Weide
holen durften, da haben wir erst einmal gesehen was für
eine Arbeit im Schäferberuf steckt. Also nochmals vielen,vielen Dank ! Ihre 2 Berliner



Kommentar: Liebe Familie Gollasch,
es gibt Gäste, die uns auch bei den vielen Gästen, die wir jährlich hier beherbergen dürfen, in bester (positiver!) Erinnerung bleiben - und Sie beide gehören definitiv dazu!
Vielen lieben Dank für Ihren Eintrag
und ganz liebe Grüße aus der Heide in die Hauptstadt

Renate und Sigi Riedler

80 » Marcia Magdalena Glässing aus Hamburg
Halli Hallo,

wir waren zwar nur eine Nacht auf dem Schnuckenhof aber es hat uns sehr gut gefallen, sodass wir sicher für einen längeren Aufenthalt wieder kommen werden. Ich bin mit meinen beiden kleinen Kindern (2 Jahre und 15 Monate) angereist und es hat uns an nichts gemangelt. Also auch für Besucher mit ganz kleinen Kindern zu empfehlen! Sehr freundliche Gastgeber, Babyequipment wie Gitterbett, Kindergeschirr, Spielplatz vor der Haustür, etc und ein schönes Ambiente haben uns den Kurzaufenthalt sehr angenehm gemacht. Kommen sehr gerne wieder und empfehlen den Schnuckenhof gerne weiter!
Kommentar: Hallo Frau Glässing,
Sie haben aber auch zwei hinreißende (und noch dazu pflegeleichte!) Kinder - da macht das Gastgeber-Sein Spaß! Und da Sie ja nicht sooo weit weg wohnen, haben wir ja vielleicht wirklich die Chance, Sie mal wieder begrüßen zu dürfen.
Bis dahin
herzliche Grüße!
Renate Riedler

79 » Monika Hartmann aus 30629 Hannover
Hallo, liebe Team " Schnuckenhof"
haben wir doch den Schnuckenabend mit all Ihren Gästen, sowie den Hausgästen Bürger am 12.08.2016 sehr genossen...
das Essen war lecker und die Variante Rotkohl mit Sauerkirschen eine Wúcht, dann noch den Rattenkiller, sowie die Schnucke to go... alles hervorragend, danke für den schönen Abend in geselliger Runde, bleiben SIE alle gesund
von Herzen
Henning und Monika Hartmann
Kommentar: Liebe Hartmanns,
wir freuen uns, dass wir ein kleines Stück zu einem gelungenen Schneverdingen-Urlaub beitragen konnten. Vielleicht sehen wir uns ja einmal wieder? Wir würden uns freuen! Die Termine für die Schnuckentouren 2017 kommen in Kürze auf die Homepage

78 » H+U. Fort aus Köln
Liebe Familie Riedler,
nur ein paar Tage wollten wir bleiben - daraus wurden zwei herrlich ruhige und erholsame Wochen! Wenn das nicht für sich spricht.... wir haben die Zeit bei Ihnen sehr genossen und erinnern uns gern an Ihre Gastfreundschaft, das gemütliche Zimmer, die herrliche Natur mit allen dazugehörigen tierischen Mitgeschöpfen und die wunderschönen Sonnenuntergänge. Besonders die Schnuckentouren mit Ihren unermüdlichen Hütehunden waren für uns Städter ein herausragendes Erlebnis. Auch Fritz (oink oink) mit seinem Wollkleid wird uns unvergessen bleiben.
Bleiben Sie allesamt gesund und munter; wir wünschen Ihnen eine gute Saison und weiterhin viel Erfolg und Freude in Ihrem "schnuckeligen" Hof.
Es grüßen aus Köln H. und U. Fort

Liebe Frau Riedler,
heute habe ich Ihnen einen Eintrag ins Gästebuch geschickt, aber noch etwas Wichtiges dabei vergessen!
Könnten Sie das evtl. für mich einfach noch hinzufügen, wäre das möglich?
Hinter "das gemütliche Zimmer" bitte noch einsetzen: "das gute Essen". Das darf doch nicht fehlen.
DANKE und liebe Grüße aus Köln, wir hoffen, daß es Ihnen allen gut geht,
Ulrike Fort
Kommentar: Liebe Frau und Herr Fort,
solche Einträge lese ich natürlich gern - vor allem, wenn ich (so wie bei Ihnen) davon ausgehen kann, dass sie auch wirklich so gemeint sind. Wir hatten doch viel Spaß miteinander, und wir hoffen, dass wir ein Stück weit dazu beitragen konnten, dass es für Sie ein gelungener Urlaub war. Mit solchen Gästen macht uns schließlich auch unsere "Arbeit" Vergnügen! Wir wünschen Ihnen alles Gute und senden Ihnen

herzliche Grüße vom Schnuckenhof

Renate und Siegfried Riedler

77 » Montwill aus Köln
Liebe Familien Riedler,

die Tage auf dem Schnuckenhof haben uns sehr gefallen. Wir haben gut geschlafen und das Essen wunderbar. Das Frühstück, sowie das Abendessen waren umfangreich und rundum lecker.
Für kleine Kinder ist ist ein gemütliches Gitterbett und Spielsachen vorhanden.
Vielen Dank für den schönen Aufenthalt.

Viele Grüße

Familien Montwill
Kommentar: Liebe Familie Montwill,
danke für den Eintrag. Auch wenn wir "nur" Ihr Zwischenstopp sein durften, waren es doch nette Stunden. Vielleicht wird ja mal mehr daraus... z. B. wenn Ihre Kleine mal das "HeidePark-Alter" erreicht hat...
Herzliche Grüße aus der Heide
die Schnuckenhöfler

76 » Thorsten Ludwig aus Göttingen
Hallo,
wir sind wieder heile zuhause angekommen und vermissen schon die Ruhe und die Natur. Es war sehr schön in ihrer Pension, in Wesseloh und in der Heide. Es war eine gute Mischung aus Entspannung und Abenteuer. Und das Wandern mit den Schnucken und Ziegen war ein besonderes Erlebnis.

Viele liebe Grüße
Thorsten Ludwig
Kommentar: Hallo liebe Familie Ludwig,
danke für die netten Zeilen und ganz besonders auch für die schönen Fotos bei Facebook . Schön, dass es Ihnen bei uns gefallen hat - und das, obwohl Sie ja ohne fahrbaren Untersatz hier waren. Ist ja nicht so ganz einfach, dann hier zurecht zu kommen. Aber das haben Sie ja klasse gemeistert!
Viele Grüße vom Schnuckenhof
Familie Riedler

75 » Gruppe Kiesewetter
Liebe Familie Riedler,
die 11 Mitarbeiter des Oberstufenzentrums in Strausberg und einige Angehörige haben sich bei Ihnen sehr wohlgefühlt. Freundlicher Empfang, saubere Zimmer und ein liebevoll zubereitetes Frühstück haben alle überrascht. Leider konnten wir nur eine Nacht bleiben und die verschiedenen Möglichkeiten der Zubereitung vom Heidschnuckenfleisch erfahren. Auch der Schinkenanschnitt lag erst eine Woche später. Der Aufenthalt hat bei einigen von uns den Wunsch gefördert, wiederzukommen und ausführlich die Heide mit ihren Schönheiten kennenzulernen. Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit, damit alle Vorhaben umgesetzt werden können und immer zufriedene Gäste.
Kommentar: Liebe Frau Kiesewetter und Kollegen,
danke für das nette Feedback. Bei einer so großen Gruppe ist es für uns immer schwierig, allen gerecht zu werden. Wenn wir aber darüber hinaus noch den Wunsch nach einer Fortsetzung zumindest bei einem Teil von Ihnen wecken konnten, können wir ja nicht so viel falsch gemacht haben.
Wir würden uns über ein Wiedersehen ehrlich freuen. Bleiben / werden Sie gesund - der Rest wird sich finden!
Herzliche Grüße vom Schnuckenhof

Renate Riedler

74 » Lothar Hassencamp aus Leverkusen
Liebe Fam. Riedler,
leider mußten wir nach drei Tagen schon wieder abreisen und konnten die Schnuckenwanderung sowie ein weiteres schmackhaftes Essen mit dem leckeren Bier vom Faß nicht wahrnehmen. Vielleicht beim nächsten Mal. Wir haben uns jedenfalls sehr wohlgefühlt, trotz absoluter Dunkelheit nachts, schlechtem Handyempfang (WLAN klappte ganz gut) und dem Dornröschen-Raucherschloss draußen. Auch alle Tipps, des ansonsten eher schweigsamen Hausherren, waren genau das was wir in den drei Tagen in der Heide unternehmen wollten.

Vielen Dank aus dem Rheinland für den schönen Kurzurlaub,
Gabi und Lothar
Kommentar: Liebe Hassencamps, ich freue mich sehr, auf diesem Weg wieder von Ihnen zu hören bzw. zu lesen. Schön, dass Sie mit uns zufrieden waren und mit den "Einschränkungen" leben konnten - wobei ich als ehemaliges Stadtkind die absolute Dunkelheit nicht als Einschränkung sondern als Bereicherung empfinde: Der Sternenhimmel (sofern nicht von Wolken verdeckt) ist unvergleichlich. Aber vielleicht kommen Sie beim nächsten Mal (über das wir uns sehr freuen würden!) bei Vollmond: Dann ist es auch ohne Laternen hell
Viele liebe Grüße. übrigens auch von meinem "eher schweigsamen" Göttergatten ... ist eben ein Heidjer und kein Rheinländer )
Renate Riedler

73 » Sigrid und Kurt Pohle aus 92637 Weiden
Liebe Fam. Riedler
Ostern im Schnuckenhof mit WOW-Effekt Schon die Reservierung war super freundlich und hilfsbereit.
Wir waren das 1. Mal da und doch positiv überrascht,
Freundlicher Empfang, saubere Zimmer, am Morgen perfektes und liebevoll zubereitetes reichhaltiges Frühstück
Auch das Abendessen -Heidschnucke am Spieß- mit zig Beilagen, sowie am Tag 2 der Schweinebraten und der Grillabend waren optisch und geschmacklich ein Erlebnis, Frau Riedler ist eben eine Könnerin!!!
Dabei zeigt sie auch Kreativität und eine Prägung zur regionalen Küche. Preis-Leistung stimmt auf jeden Fall.
Bedingt durch die ruhige Lage kann man nicht nur super schlafen, sondern sich auch wohlfühlen und spätabends noch an der Minibar erfreuen. Trotzdem liegt der Hof sehr zentral und man kann die Sehenswürdigkeiten und auch eine Vielzahl von Restaurants in der Umgebung perfekt erreichen.

Leider hatten wir zu den Heidschnucken wenig Kontakt, einige Muttertiere hatten gerade Nachwuchs.
Wir kommen bestimmt mal wieder, nur schade, dass wir so weit weg wohnen.

Wir wünschen dem Schnuckenhofteam gute Gesundheit und immer zufriedene Gäste so wie wir es waren.
herzlichst die Weidener
Kommentar: Liebe Familie Pohle, ein herzliches Danke für diesen schönen Eintrag! Die Chemie stimmte bei uns ja auch wirklich von der ersten Email an, da war es leicht, trotz Trubel und vollem Haus auch bzw. vor allem die persönliche Seite nicht zu vergessen. Wir freuen uns, wenn das bei Ihnen dann auch so ankam.
Was die Schnucken betrifft, kann ich Ihnen nur empfehlen, Ihren nächsten Besuch - auf den wir uns schon sehr freuen! - in die Zeit zu legen, wenn die Herde in der Heide steht. Dann ist es einfacher, Sie mit an die Tiere zu nehmen. Jetzt in der Lammzeit ist das leider eine etwas sensible Geschichte...
Auch für Sie alles, alles Gute und bis zum nächsten Mal gaaanz herzliche Grüße
Renate und Siegfried Riedler vom Schnuckenhof

72 » Sylvia und Peter Burscheid aus 53347 Alfter, Henri-Spaak-Str. 41
Liebe Familie Riedler,
wenn auch verspätet, vielen Dank für die herzliche, familiäre Aufnahme im November 2014.
Es war sehr schön, hervorzuheben sind die trotz des niedrigen Preises schönen, gut ausgstatteten Zimmer, gutes Früstück, wohlschmeckendes Essen, (einmal sogar am Familientisch). Das rote Smilie unten ist für mich, weil ich, (Peter), immer soviel gegessen habe.
So hat aber auch Sylvia den Schnuckenbraten wieder zu schätzen gelernt. Wir haben eine Schnuckenkeule mit nach Hause genommen, sie wurde ohne Anbraten im Niedrig-Gar-Verfahren, gewürzt nur mit Salz, Pfeffer und etwas Wacholder, zubereitet, wunderbar!
Den Kampf um den Löwnenzahn-Erikahonig haben wir, die wir sonst gute Gastgeber sind, fast verloren, konnten aber noch zwei Gläser und die Dosen mit der Hausmacher verstecken. Gefallen hat uns auch die Nähe zu den Hauptschönheiten der Heide, Herr Riedler konnte auch mir, durch viele vorherige Wanderungen "Fast-Heidekenner" noch etliche Tipps geben.
Zwei Tagestouren haben wir unternommen, auch im November ist die Heide sehr schön, fast schon melancholisch, und man hat sie fast für sich alleine.
Wir haben versprochen, dieses Jahr wiederzukommen, darauf freuen wir uns jetzt schon, wir müssen ja die "Speisekarte noch ganz runter essen".. (Vieleicht gibt es ja Kipp, für mich einen halben Eimer voll)

So, nochmals vielen Dank und alles Gute für Euch Drei,
Sylvia und Peter Burscheid
Kommentar: Liebe Familie Burscheid, wenn es auch recht lange gedauert hat, bis ich für die Bearbeitung Ihres Eintrages "die Kurve gekriegt" habe - gelesen habe ich ihn gleich nachdem ich vom System darüber benachrichtigt wurde. Und ich habe mich sehr darüber gefreut! Ein positives Echo ist immer schön, aber wenn wir unser Hauptanliegen, unseren Gästen nicht nur die Heide, sondern auch die Heidschnucken und vor allem deren Fleisch näherzubringen, erreicht haben, ist das eigentlich die Krönung... Übrigens haben wir auf unserer neuen Speisekarte auch Heidschnucken-Knipp - zwar nicht eimer-, aber doch portionsweise ...
Wir freuen uns jetzt schon auf das versprochene Wiedersehen und senden Ihnen bis dahin
alles Liebe und herzliche Grüße vom Schnuckenhof

Renate Riedler und Familie
   1   »

Administration
MGB OpenSource Guestbook © 2004-2016
mgbModern Theme by mopzz